Fazit: Meine (klangliche) Welt wird immer eine Scheibe sein. Besonders, wenn diese über einen sehr guten "Brettspieler" wie Edwards Audio TT6 wiedergegeben wird. Arm und analoges Alufwerk können unterschiedliche Tonabnehmer und deren Vorzüge und Nachteile sehr gut abbilden. Diese Aussage impliziert, dass ich den TT6 stets mit einem sehr guten Tonabnehmer kombinieren würde, dann wird die Lust auf schwarzes Gold immer größer.

Andreas Limbach

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.