Classic 200

Die Classic 200 vermittelt dem Hörer den Eindruck als wäre man selbst im Studio bei der Abmischung der Aufnahme dabei.

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Die Spendor Classic 200 ist ein völlig neuer Top-of-the-line Lautsprecher aus der Classic-Serie. Es ist ein 3-Wege-System mit zwei großen 30 cm (12 Zoll) Spendor Tief tönern in einem Standgehäuse wie sie ursprünglich bei Spendor im Stil der 70er Jahre Anwendung fanden. Die Spendor Classic 200 liefert Musik mit wirklich atemberaubenden Klarheit und realer Dynamik. Sie ist in der Lage die größten Hörräume mit einem tiefen und natürlichen Klang zu füllen. Für Fans der Spendor C 100 eine einfache Plug-and-Play Upgrade-Möglichkeit.

Für eine erweiterte Basswiedergabe, hohe Belastbarkeit und möglichst minimale Raum-Interaktion hat die C200 ein geschlossenes (keine Reflex-Öffnungen) Gehäuse mit zwei speziell dafür von Spendor entwickelten 30 cm Tief tönern. Die Tieftonmembranen aus Bextrene verwenden das gleiche Kegel-Profil und Material wie unsere „legendären und berühmten“ Spendor BC3 Broadcast-Referenzmonitore.

Vierzig Jahre alt ist das Prinzip dieses Kegels und funktioniert immer noch so perfekt, dass wir wirklich keinen Grund fanden, es zu ändern. Um jedoch den hohen Druck und die größeren Auslenkungen bei niedrigen Frequenzen zu bewältigen, haben die neuen Classic 200 Tieftöner Stabilisatoren (Kuppeln) aus Kevlar erhalten, die mit dem Kegel aus Papier verbunden sind. Diese Kombination aus einem geschlossenen Gehäuse und optimierten Tief tönern bringt erhebliche Vorteile bei niedrigen Frequenzen. Extrem niedrige Gruppenlaufzeitverzerrungen bewahren das Musikalische Timing, es bleibt wie ursprünglich aufgenommen und ist für ein völlig umfassendes und glaubwürdiges Hörerlebnis sehr entscheidend. Da es keine Reflex-Öffnung gibt, ist auch die Positionierung im Hörraum weit weniger kritisch als bei einem herkömmlichen Lautsprecher mit Reflex-Öffnung. Sie werden überrascht sein, wie sehr davon z.B. Vinyl-Wiedergabe profitiert, es ermöglicht der C200 auch, ein großartiges Hörerlebnis schon in einem kleinen Hörraum zu bieten.

Die C200 hat eine neue von Spendor entwickelte 18 cm Mittelton-Einheit mit EP 77 Polymembran, Guss Magnesium-Gehäuse, einen Antrieb mit sehr hoher Effizienz, eine optimierte elektrodynamische Dämpfung und eine hervorragende und schnelle Wärmeableitung.

Hohe Frequenzen werden von einem kleinen 22 mm Polyamid-Hochtöner mit breitem Abstrahlwinkel wiedergegeben.

All diese Maßnahmen zusammen ermöglichen Klang mit einem neuen Grad an Transparenz und Dynamik.

Für die C200 wurde die klassische Gehäusetechnik und die Fertigung in einem zu Spendor gehörenden Unternehmen auf eine neue Stufe der Perfektion verfeinert.

Das Gehäuse ist aus dünnen, leicht verspannten, Platten aufgebaut mit einer starren Frontblende. Unterschiedlich dimensionierte viskoelastischen Dämpfungspolster sind auf jeder Platte verklebt. Bei mittleren und hohen Frequenzen erzeugt das Kabinett kaum hörbare Bewegungen, niedrige Frequenzen regen die Seitenwand an, sich im Einklang mit den Tieftönern leicht zu bewegen. Diese subtile und minimale, synchronisierte Bewegung erzeugt eine fesselnde Wärme und einen Charme bei jeder Musik, was viele Zuhörer und Musikliebhaber absolut unwiderstehlich finden – wie bei einem Musikinstrument, wo der Körper des Instrumentes beim spielen ebenfalls resoniert.

Der mechanisch gedämpfte Sockel hat vier Stellfüße, die in geschmiedeten Metalleinsätzen befestigt werden und das Gehäuse sehr stabil an den Boden ankoppeln.

Die Beseitigung von Mikrovibrationen ermöglicht es, feinste musikalische Details mit absoluter Präzision zu reproduzieren.

Eine sorgfältig verfeinerte Frequenzweiche mit präzise gewickelten Spulen und hochlinearen Kunststoff-Folien-Kondensatoren bindet die Treiber nahtlos an mit minimalster Phasenkorrektur. Hoher Wirkungsgrad (89dB) und die leicht zu betreibende Last bilden die Grundlage einer vollständigen Kompatibilität mit allen guten Verstärkern, vom leistungsfähigen Transistorverstärker bis zu manch höchst esoterischen Röhrenkonstruktionen.

Jede kritische Komponente und jeder komplette Lautsprecher bei Spendor werden auf Grundlage strenger Rundfunk-Referenzstandards kalibriert. Die C200 ist zu 100 % in Großbritannien entwickelt und hergestellt von Spendor.

Standardausführung ist Kirsche oder Walnuss Natur mit einem mattschwarzen Sockel. Sonderausführungen (z.b: TI-Version) können auf Anfrage gerne angeboten werden.

Zusätzliche Informationen

Größe n. v.
Prinzip

3 Wege Monitor gematched auf 1 dB!

Hochtontreiber

22mm wide-surround

Tief-/Mitteltontreiber

180mm ep77
2 x 310mm ep77

Frequenzgang

20Hz – 25kHz

Wirkungsgrad

89dB bei 1W in 1m Entfernung

Übernahmefrequenz

550Hz, 3,8kHz

Impedanz

8 Ohm nominal

Maximale Belastbarkeit

300W unverzerrt

Gewicht

55kg/Stück

Farbe

Ebenholz

Einspielzeit

Ab 300 Stunden

Video Classic 200

Video Classic 200

Testberichte

Testberichte

HIFI Lautsprecher Jahrbuch

Fazit Das sind Lautsprecher für erwachsene Hörer: freundlich abgestimmt und zum extremen Langzeithören gedacht. Wer hier angekommen ist, muss sich nie wieder auf die Suche machen. Traum-haft.

Fazit
Die Spendor Classic 200 ist das Flaggschiff für den audiophilen Vollgenuss: Der größte Lautsprecher aus der Top-Reihe des britischen Lautsprecherspezialisten bietet eine vor Kraft und Dynamik geradezu strotzende Wiedergabe, die zugleich fein und detailreich auflösend ist und insgesamt ein wunderbar stimmiges und entspannt-gelassenes Klangbild liefert. Dies gelingt dem Drei-Wege-Lautsprecher auch Dank seines großen Gehäusevolumens und der beiden 30-Zentimeter-Chassis für den Bass, aber ebenso mit konstruktiven Prinzipien, die einst von der BBC entwickelt wurden, bis heute gültig sind und von Spendor weiterentwickelt und auf den aktuellen Stand gebracht worden sind. Auch durch die herausragende Verarbeitung dieses Lautsprechers, der mit viel Handarbeit bei Spendor in England im Stil der 1970er-Lautsprecher hergestellt wird, macht die Classic 200 ihrem Namen alle Ehre. Die Exzellenz in der Fertigung sieht man diesem Lautsprecher an, seine Exzellenz im Klang sollte man sich anhören.

Classic 200 im Test bei What hifi

Nur wenige Produkte, die durch unsere Türen gehen, sind so offen wie die Classic 200s von Spendor.
Sie sind die neuen Top-Modelle in der Classic-Serie des Unternehmens, eine Reihe von traditionellen Boxen, die das Erbe des Unternehmens feiern und auf den technischen Ideen basieren, die von der BBC in den 1960er Jahren entwickelt wurden.
Das klingt nicht nach einem guten Start für ein Paar Standlautsprecher im Wert von 20.000 Euro, die mit Produkten von Giganten wie B & W und Focal Schritt halten müssen – Unternehmen, die darauf spezialisiert sind, die Technologiegrenzen zu überschreiten.
Es mag ein bisschen so zu sein, wie mit Stock zu einer Schießerei zu erscheinen, aber, wie es in Hi-Fi nicht ungewöhnlich ist, sind die Dinge nicht ganz so einfach.
Sehen Sie sich an, wie die Classic 200 entworfen wurden und welche BBC-inspirierten Konstruktionsprinzipien offensichtlich werden. Das offensichtlichste Beispiel ist die dünnwandige Gehäusekonstruktion.
Die meisten aktuellen Lautsprecherdesigns haben ein möglichst steifes Gehäuse, basierend auf der Idee, dass, wenn das Gehäuse superfest ist, es nicht vibriert und dass die Antriebseinheiten verzerrungsfrei arbeiten. Das ist aber nicht ganz der Fall. Wenn das Gehäuse starr gemacht wird, wird die Frequenz, bei der es vibriert, einfach angehoben, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass diese Resonanz in den Bereich rutscht, in der unser Gehör am empfindlichsten ist.

Die Methode der BBC besteht darin, eine stark gedämpfte, dünnwandige Konstruktion zu verwenden, die akzeptiert, dass das Gehäuse mitschwingt und versucht, diese Schwingung in den Bassbereich zu bringen, wo unsere Ohren weniger davon betroffen sind.
Klopfen Sie auf das Gehäuse der Classic 200 und Sie werden einen tiefen, leicht hohlen Schlag hören, der völlig anders klingt als der höhere Ton, das Sie von den meisten modernen Lautsprechern auf diesem Niveau hören.
Aber obwohl die allgemeinen technischen Prinzipien unverändert geblieben sind, hat Spendor hart gearbeitet, um die BBC-Vorlage wo möglich zu verbessern. Die Dämpfungsmaterialien wurden im Laufe der Jahre optimiert und ihre Platzierung wurde verfeinert. Gleiches gilt für die Antriebseinheiten.
Die Classic 200s sind ein 3-Wege-Design mit einem 22 mm Kalottenhochtöner, 18 cm EP77 Polymer Mitteltöner und zwei 30 cm langen Bextrene Basstreibern, verstärkt durch eine große Kevlar Mittelabdeckung.
Diese sind hochmoderne Antriebseinheiten, bei denen das Verhalten von Konus und Chassis, das wir von einem High-End-Produkt erwarten, eine große Rolle spielt. Die Übergangsfrequenzen sind auf 550 Hz und 3,8 kHz eingestellt.
Hier hat man dem Drang nach schlanken und kompakten Lautsprechern nicht nachgegeben. Diese Standlautsprecher haben die Maße eines anständigen Schranks und sind hervorragend verarbeite.

Jede Kante siehr hervorragende aus und das hochwertige Furnier ist sauber aufgetragen. Es gibt keine große Auswahl an Standard-Oberflächen, nur Walnuss dunkel oder die Kirsche unseres Testmusters. Spezielle Optionen sind verfügbar  auf Anfrage und  gegen Aufpreis.

Die großen, durchgehenden Abdeckungen sind magnetisch gehalten und können leicht entfernt werden, im Gegensatz zu den Fingernagelbrechern, die in früheren Generationen von Classic-Produkten verwendet wurden. Auf der Rückseite gibt es nicht viel mehr als ein Trio von robusten Mehrweg-Lautsprecherkabelklemmen.
Diese Lautsprecher haben eine überraschend entgegenkommende Natur. Obwohl sie groß und in der Lage sind, viele tiefe Bässe zu liefern, verlangen die Classic 200 keinen Platz in der Größe eines Flugzeughängers, um gut zu funktionieren.

In unserem relativ bescheidenen Hörraum (5m x 6m) fühlten sie sich dank ihres geschlossenen Gehäusedesigns, der ausgewogenen Abstrahlcharakteristik und der wohltuenden tiefen Frequenzen wie zu Hause.

Systemabgleich ist auch einfach. Eine hohe Empfindlichkeit von 89 dB / W / m und relativ gute Impedanz-Eigenschaften bedeuten, dass Sie keinen Power-Verstärker benötigen, um hohe Lautstärken zu erzielen. Sogar die 50W pro Kanal des Rega Brio schafft es, ordentliches Volumen zu erzeugern.
Von Anfang an haben diese Spendors eine freundliche, gelassene Balance. Erwarten Sie keine Neutralität oder absolute Transparenz – dies ist nicht Ihr bevorzugtes Gebiet. Aber sie haben eine ausgeprägte Mischung von Talenten, die sonst nirgends zu finden sind.
Wir beginnen mit Dvoraks New World Symphony und sind vom Umfang der Präsentation beeindruckt. Es ist riesig und die Lautsprecher verfolgen die weitreichende Dynamik der Musik mit sanfter Entschlossenheit.
Dieses beeindruckend aussehende Tiefton Einheit bietet viel Autorität und Tiefst-Ton – und genau das produzieren die 200er. Die Basstreiber geben beeindruckend kraftvolle Tiefs ab, liefern sie aber mit Präzision und Agilität, die wir nicht erwartet haben.
Diese Spendors haben eine erfreulich gleichmäßige Frequenzbilanz. Es ist gut zusammenhängend, ohne dass ein Teil herausragt oder ungerechtfertigte Aufmerksamkeit sucht.
Hier gibt es keinen Mangel an Finesse – die Lautsprecher erzeugen eine sanfte, leicht angereicherte Wiedergabe, die gut für lange Hörsessions ist.
Obwohl sie nicht besonders analytisch sind, macht diese Eigenschaft sie auch weniger wählerisch in Bezug auf Aufnahmequalität. Keine Angst, hier gibt es mehr als genug Einblick, um klar zu machen, wenn eine Produktion schlecht ist, aber die Cassic werden nie etwas neues daraus kreieren.
Die Stereoabbildung ist solide und gestaffelt, die Instrumente werden präzise in Position gehalten. Die Bühne ist auch nicht besonders weitläufig.

Mit geschlossenen Augen ist es relativ einfach, die Position der Gehäuse zu bestimmen – das ist wahrscheinlich ein Nebeneffekt der weniger steifen Gehäusekonstruktion.
Diese Spendors machen auch gerne Party, wie eine die Scheibe von Angel von Massive Attacks beweist. Wir geben lange auf, bevor die Lautsprecher es tun – wir sind beeindruckt von den geringen Verzerrungen und der fehlenden Härte, besonders bei hohen Frequenzen.
Ihr Gefühl der Gelassenheit ist ausgezeichnet, ohne Anzeichen von Stress, während das Stück seinen Höhepunkt erreicht.

Diese Standlautsprecher haben die Einsicht, die verschiedenen Instrumentalstränge zu entwirren, aber auch einen schönen Zusammenhalt, der verhindert, dass das Track-Feeling für die Inspektion zerlegt wird.
Stimmen kommen mit einem ungewöhnlichen Maß an Wärme und Körper durch, ohne auf Klarheit oder Subtilität zu verzichten. Es ist die ungezwungene, aber ansprechende Art des Spendors mit dem Mittelton, die sie wirklich von den meisten ihrer Konkurrenz abhebt. Sie klingen mühelos und natürlich durch diese Region.

Auf höchstem Niveau ist rhythmisches Fahren eher sicher als enthusiastisch und es gibt eine Abrundung der Attacke, aber diese Standlautsprecher sind nie weniger als ein angenehmes hören. Sie haben einfach eine entspanntere Herangehensweise an die Musikwiedergabe als die meisten Rivalen, was für einige Musikrichtungen besser ist als für andere.
Urteil
Diese Spendors sind nicht jedermanns Sache. Auch wenn ihr Preis und ihre Größe keine Probleme sind, werden einige mit ihrer glatten, relativ sanften Natur nicht zurechtkommen.
Aber wenn Sie für ihre anspruchslose Herangehensweise grundlegende Sympathie haben, werden Sie einen äußerst fähige Performer mit einer Kombination aus Dynamik, Tiefton-Artikulation und Verfeinerung, die schwer zu verbessern ist, finden.

Spendors Classic-Lautsprecher bleiben in der Regel  Jahrzehnte in der Produktion. Nachdem Sie einige Zeit mit den Classic 200s verbracht haben, ist es leicht zu verstehen warum.

Classic Serie

Classic Serie

ENTWICKELT FÜR MUSIK. ENTWORFEN FÜR SIE.

Über fünf Jahrzehnte haben sich die Spendor Lautsprecher der Classic-Serie ihren ausgezeichneten Ruf erarbeitet und gelten weltweit als Referenzstandard für viele Audiophile, Musiker und professionelle Toningenieure. Inspiriert durch die weltweite Begeisterung und Anerkennung nach Einführung des Topmodels Spendor Classic 200 in 2017 präsentierte  man  heute die wohl umfangreichste Leistungsverbesserung aller Zeiten in der Classic-Serie.

Die neuen Modelle wurden um eine völlig neue Generation von bei Spendor entwickelten Treibern herumgebaut. Mit fortschrittlichen Polymer- und Kevlar-Kegeln ausgestattet, aufgehängt in Chassis aus einer gegossenen Magnesium-Legierung mit  hocheffizienten Antriebssystemen, mit optimierter elektro- dynamischer Dämpfung und ausgezeichneter Wärmeableitung versehen  liefern sie einen wirklich fesselnden Klang mit beispielloser Transparenz und dynamischem Kontrast.

Mit überarbeiteten und angepassten  Frequenzweichen, verbesserten Gehäusen, einer neuen Dämpfung aus Elastomeren und mit neu entwickelten, jetzt magnetisch befestigten Frontbespannungen liefern die neue Spendor Classic-Modelle Musik in Perfektion mit der faszinierenden Wärme und dem Charme der 70er Jahre, original wie es früher bei den Aufnahmen war.

Ständig weiter entwickelt und perfektioniert über fünf Jahrzehnte bieten die Spendor Classic-Modelle das ultimative und perfekte Hörvergnügen für jeden ernsthaft audiophil interessierten Hörer.

Hauptmerkmale

  • Neuer Spendor EP77 Polymertreiber
  • Tieftontreiber aus Kevlar-Verbundmaterial mit einem Stabilisation-Kegel
  • Komplett neues Gehäuse-Design mit magnetisch gehaltener Frontbespannung
  • 2 elegante Naturfurnier-Ausführungen: Walnuss dunkel und Eiche natur
  • Kalibriert und abgestimmt entsprechend den Rundfunk-Referenzstandards
  • Design und Herstellung „Made in Britain“

Über Spendor

Über Spendor

SPENDOR´S GESCHICHTE

SPENDOR wurde in den späten 1960er Jahren von Spencer und Dorothy Hughes gegründet. Spencer wandte das Wissen und die Kompetenz an, die er als Ingenieur in der tontechnischen Abteilung der BBC gewonnen hatte, um seinen ersten Lautsprecher, die BC1, zu kreieren. Dieses revolutionäre Design wurde schnell zum „Monitor der Wahl“ für viele Radiosender und auch anspruchsvolle Aufnahmestudios weltweit.

Fast 50 Jahre später ist der Einfluss der ikonischen BC1 und ihrer Nachfolger immer noch im Angebot an unverwechselbaren, innovativen Lautsprechern zu sehen und zu hören. SPENDOR bleibt der Referenzstandard für anspruchsvolle Audiophile und professionelle Toningenieure und liefert einen transparenten, natürlichen und absolut musikalischen Klang, der auch Sie schnell faszinieren wird.

DIE „MAGIE“ DER MUSIK

Die Aufgabe eines High End-Lautsprechers ist es, einen klaren und transparenten Klang zu liefern. Mit der Zielsetzung, dass die unendlichen subtilen Schattierungen, Töne und Farben der Musik ohne Verzerrungen, Unterbrechungen und Kompromisse ihren ganzen Glanz frei entfalten können.

Wir alle erleben Musik auf eine wirklich einzigartige und auch sehr persönliche Weise. Dieses Erlebnis ist eine sehr intensive Erfahrung, die Emotionen weckt und sowohl Intellekt als auch die Sinne anspricht. SPENDOR-Lautsprecher zeigen alle Details und Feinheiten auf und öffnen auch neue Fenster zu diesem Erlebnis und verwandeln die Art, wie Sie Musik bisher erlebten – sie lassen Musik lebendig werden.

NÄHER AN DER DARBIETUNG

Es ist nicht mehr allgemein üblich, dass ein Hersteller die Treiber im eigenen Hause entwickelt und auch produziert – und noch seltener, dass man die Gehäuse auch selber fertigt. Diese Aufgaben erfordern sehr viel Erfahrung, Fachwissen und auch ernsthafte Investitionen. SPENDOR ist einer dieser Hersteller.

Von einem günstigen Paar A1 in Eiche natur bis zu den Classic 200 in Walnuss dunkel durchlaufen alle SPENDOR-Gehäuse ohne Ausnahme einen sorgfältigen Herstellungsprozess mit vielen Stunden Arbeit, sehr peniblem Paar-Matching, beizen und anschließendem Finishing von Hand, um ihnen dadurch ihr atemberaubendes Aussehen zu geben.

Wenn Sie solides Handwerk, Geschick, Fantasie und absolute Liebe zum Detail wirklich zu schätzen wissen können Sie jeden unserer Lautsprecher auswählen und sich trotzdem absolut sicher sein, dass Sie in echte britische Handwerkskunst investieren. Jeder Spendor Lautsprecher ist quasi ein Unikat.

LIEBE ZUM DETAIL

Der unverwechselbare SPENDOR-Sound ist das Ergebnis unserer absoluten Detail-Besessenheit. Alle Treiber arbeiten nahtlos zusammen durch effiziente Hochqualitäts-Frequenzweichen und sehr kurze Signalwege, während sie direkt an der stabilen Gehäusestruktur verankert sind. Sogar die Spulen auf den Frequenzweichen werden in Sussex gewickelt und dann abgeglichen.

Die im eigenen Betrieb gefertigten Gehäuse mit ihrem dynamischen Dämpfungssystem sorgen für eine superschnelle und unbeeinflusste Reaktion, während höchstwertige Komponenten, die internen Kabel und ein maschinell gefertigtes, solides Stabilisator-Spikesystem (bei Standlautsprechern) zu einer Effizienz führen, die in ihrer Preisklasse echte Maßstäbe setzt.

VIELFACH „AUSGEZEICHNETE“ PRODUKTE

Alle drei Produktlinien bieten Ihnen das authentische und einmalige SPENDOR-Hörerlebnis, das sorgfältig auf unterschiedliche Präferenzen, Bedürfnisse und Budgets zugeschnitten ist.

Lautsprecher der A-Serie bieten faszinierende Leistung in einem kompakten, eleganten Design.

SPENDOR Classic bietet ein unverwechselbares Hörerlebnis, das vielen Hörern bei anderen Herstellern fehlt.

Und die D-Serie bietet Auflösung, Genauigkeit und Skalierung, um Ihnen das Beste aus ihrem leistungsstarken Audiosysteme zu präsentieren.

ENTWICKELT FÜR MUSIK. ENTWORFEN FÜR SIE.

Spendor entwickelt und konstruiert seine Lautsprecher komplett in Großbritannien. Jeder einzelne SPENDOR-Lautsprecher wird in der Produktionsstätte in Sussex mit Komponenten und Gehäusen montiert, die alle durch das eigene R&D-Programm entwickelt und immer wieder verfeinert werden.

Die Lautsprecher sind einfach zu integrieren, funktionieren mit fast jeder beliebigen Hi-Fi-Anlage und verändern die Art und Weise wie Sie hören und auch unabhängig davon welche Stilrichtung an Musik Sie bevorzugen. Ihr zeitloses, elegantes Design, das sich über fünf Jahrzehnte entwickelt hat, macht sie bei Ihnen zu Hause zu einer unauffälligen Erweiterung in jedem Raum. Das Beste aber von allem, sie liefern einen detailreichen, transparenten und musikalischen Klang deutlich über ihre Preisklasse hinaus.

Download-Dokumente

Spendor Preisliste 2021

Herunterladen

Lautsprecherstammbaum

Herunterladen

Spendor Prospekt 2021

Herunterladen

Testbericht Classic 200 Lautsprecherjahrbuch

Herunterladen

Testbericht Classic 200 Lite Magazin

Herunterladen