Edwards Audio IA 6

Feiner, gut klingender englischer Vollverstärker. Im Klangbild deutlich souveräner als sein kleiner Bruder der IA5.

Beschreibung

Im Wesentlichen ist dies eine kleinere Version unseres neuen IA7 und ebenso ausgestattet mit Fernbedienungsfunktion für die Lautstärkeregelung und stumm schalte-Funktionen. Er verfügt über eine verbesserte lineare Stromversorgung sowie einen kundenspezifischen gewickelten 250VA-Ringkerntransformator. Nach langjähriger Arbeit und Entwicklung mit dem Transformatoren-Lieferanten ist das Ergebnis ein garantierter „geräuscharmer“ Transformator, der dem IA6 einen angenehmen und korrekten Klang verleiht. Dieser neue und verbesserte Transformator erhöht die Ausgangsleistung auf 60 W und verbessert die Stromstärke und den Antrieb, sodass er nahezu jeden Lautsprecher mit Leichtigkeit betreiben kann.

Der neue IA6 verfügt über eine Gleichstromblockierung am AC-Eingang, wodurch unerwünschter Gleichstrom am ankommenden Netz entfernt wird. Es verfügt über ein hintergrundbeleuchtetes GRÜNES LED-Display mit Acrylglas und einem 9 mm dicken, speziell bearbeiteten Außenrahmen. Ohne Tasten an der Vorderseite vermittelt der Verstärker ein reduziertes Design. Die sanften Drehregler für die Lautstärke- und Eingangswahl werden über gedrehte Aluminium-Bedienknöpfe mit einem Durchmesser von 40 mm hergestellt, die mit einem schwarz eloxierten, pulverbeschichtetem Finish versehen sind. Das Hauptnetzteil besteht aus einem benutzerdefiniert gewickelten Ringkerntransformator mit 20.000uF zur Glättung

Es verfügt über insgesamt 5 Anschlüsse: 4 davon sind Line-In und einer ist für eine optionale RIAA-MM-Karte für MM-Tonabnehmer. Es gibt auch eine zusätzliche Option für einen Vorverstärkerausgang für den Einsatz in aktiven Systemen oder Systemen mit mehreren Verstärkern. Eine 3,5-mm-Klinkenbuchse Eingang  ist auch noch für eine zusätzliche Quelle enthalten.

Zusätzliche Informationen

Prinzip

Transitor Vollverstärker

Gewicht

5,8 Kg

Leistung 8 Ohm/4 Ohm p K

60W/80W

Frequenzgang +/-1dB

20-20KHz

Verzerrungen

0,005%@20Khz 1 W

Signal-Rausch-Verhältnis 1W – A gewichtet

-86dB

MM-Karte (OPTION) Verstärkung 40dB

47K an 120pF an 120pF

Kanaltrennung

besser als 66dB – 20-20kHz

Eingangswiderstand – Line

27K

Lieferumfang

Netzkabel, Bedienungsanleitung, Garantieanforderung,Fernbedienung

Netzanschluss

AC 230V/50Hz

Abmessungen (BXTxH) Gesammt mm

240 mm x 87.5 mm x 325 mm

Optinonales Zubehör

MM Phonokarte
Vorverstärkerausgang
Passende Endstufe (Sonderanfertigung)

Dynamikbereich

110dB

Ausgangsimpedanz

<0.1 Ohm

Max. Ausgangsleistung 5mSec 1kHz ein Kanal

80W an 8 Ohm

Leistungsaufnahme (Leerlauf)

10W

Besonderheiten

Lautstärkeregelung per Fernbedienung
Mute Schaltung per Fernbedienung
Aluminium Gehäuse ab 09-2021

Video IA6

Video IA6

Testberichte

Testberichte

Der Aufsteiger

TALK Electronics ist alles andere als ein Newcomer. Dennoch sind die Briten in Deutschland noch nicht sehr bekannt. Es wird Zeit, das zu ändern.

Die Edwards-Audio-Geräte stammen aus Großbritannien und gehören zum Mutterkonzern TALK Electronics.

Seit mehr als 15 Jahren baut TALK Electronics HiFi-Geräte und Lautsprecher und deckt dabei überwiegend einen Preisbereich ab, den man als vernünftig oder auch freundlich beschreiben könnte. Das Portfolio umfasst neben Lautsprechern auch Phonovorstufen, Plattenspieler, Kopfhörerverstärker, eine Vor-/End-Kombi sowie, natürlich, Vollverstärker. Den zweitgrößten, sprich zweitteuersten, haben wir zum Test geladen. Er heißt Edwards Audio IA7 und basiert auf dem IA2R, den es mittlerweile nicht mehr gibt. Gegenüber seinem Vorgänger wurde hier an einigen Klang entscheidenden Stellschrauben gedreht. So ist der neue 340VA-Trafo hochwertiger, ruhiger und ermöglicht, dass nun bis zu 83 Watt an acht Ohm bereitstehen (109 an vier). Zur Glättung stehen insgesamt 20.000 Mikrofarad (μF) in Kondensatoren bereit. Das Platinenlayout kam ebenfalls auf den Prüfstand, sodass auch hier noch Verbesserungen erzielt werden konnten. Der Netzeingang verfügt über eine Gleichstromblockierung zum Schutz vor Gleichstromanteilen, und die gesamte Elektronik profitiert von einem stabilen Gehäuse, das Vibrationen fernhält. Im Gegensatz zu den kleineren Modellen wird die Front von einem 9 mm starken Außenrahmen umrahmt.

Blaues Licht

Das von blauen LEDs von hinten beleuchtete Acryl-Display unterscheidet den IA7 zudem von den kleinen Geschwistern, die grün oder rot beleuchtet sind.

Der IA7 verfügt über einen serienmäßigen Vorverstärkerausgang:

Ein Vorteil gegenüber dem Vorgänger, bei dem dieser noch optional war. Sollte man doch mal mehr Power benötigen, kann hier die Edwards-Audio- Endstufe P7 andocken (Preis: 899 Euro). Erfreut hat uns auch der rückseitige 3,5-mm-Klinken Eingang, mit dem man zum Beispiel einen mobilen HiRes- Player in die Anlage einbinden kann.

… Vielmehr nutzte der Edwards Audio IA7 die Gelegenheit, um uns zu begeistern! Er spielt ungemein lebendig, mit einer leicht spritzigen Note. Das ist kein aufdringliches Klangbild, aber eines, das durchaus ein wenig Leben in die Bude bringen kann. In „My Generation“ von Teodross Avery überraschten uns der konturierte Bass und die insgesamt dynamische Wiedergabe. Er zeigte keine Scheu vor großen Pauken oder feinen Stimmen. Ein wahrer Allrounder.

Alexander Rose ■

Fazit: Der Edwards Audio IA7 ist ein wahrer Allrounder, der ungemein lebendig aufspielt und einer müden Anlage die über Gleichgültigkeit und Genuss entscheidende Prise Spritzigkeit verleihen kann. Die Phonostufe ist eher für Gelegenheitshörer gedacht, was an unserer Sympathie jedoch nichts ändert

 

Video EA IA6

Video EA IA6

Download-Dokumente

Talk Elektronics Preisliste

Herunterladen

Talk Electronics Prospekt D

Herunterladen

Testbericht IA 7

Herunterladen